David Friedman Generations Quartet

Freitag, 02.10.2020
20:30 Uhr

Eintritt: 20€, ermäßigt 16€

David Friedman verkörpert die spielerische Verschmelzung von Klassik und Jazz ebenso wie von Tradition und Avantgarde. Als Leiter der Jazzabteilung an der Berliner Universität der Künste, etablierte der gebürtige New Yorker im Berlin der 1990iger Jahre das europäische Mekka für Vibraphonisten. Er ist nicht nur Mentor, sondern auch kollegialer Freund junger Künstlerinnen und Künstler wie der Pianistin Clara Haberkamp und des Schlagzeugers Tilo Weber, zwei Newcomern der deutschen Jazzszene. Komplementiert durch den Bassisten Josh Ginsburg, interpretiert das Generations Quartet ungewöhnlich frische Arrangements von bekannten Jazzstandards und neu entdeckten Klassikern. Eigenkompositionen von Friedman runden das Programm ab.

David Friedman – Vibraphon
Clara Haberkamp – Piano
Josh Ginsburg – Bass
Tilo Weber – Schlagzeug

mehr zu David Friedman auf seiner Homepage
& ein YouTube-Hörbeispiel der Besetzung, die auch bei uns im Session88 spielen wird

& hier geht es direkt zu den Eintrittskarten

DatenschutzImpressum