Programm

Sa. 16.03.
20:30

Klaus Müller Trio

Klaus Müller Trio

Samstag, 16.03.2024
20:30 Uhr

Foto © Marcela Joya

Musik HÖREN ist allemal der beste Einstieg, um sich über eine Band, ein Konzert zu informieren. Kostproben von Klaus Mueller & Markus Schieferdecker auf deren jeweiliger Homepage, von der aus meist auf Youtube weiter geleitet wird.

*****

Klaus Mueller ist fester Bestandteil der New Yorker Jazz- und Latinszene. Er gilt nicht nur als Pianist, sondern auch als Arrangeur, zum Beispiel für die Jazzpiano-Legende Herbie Hancock. Tourneen und Workshops haben ihn auf Bühnen der ganzen Welt geführt. Sein letztes Album „Village Samba“ besteht hauptsächlich aus Eigenkompositionen, die von einigen der besten brasilianischen und New Yorker Musiker interpretiert wurden.
Markus Schieferdecker studierte Kontrabass in Würzburg und Köln. Während seiner Ausbildung an der Hochschule für Musik Köln erreicht ihn durch Albert Mangelsdorff der Ruf ins Deutsch-Französische Jazzensemble. Er war bis zum Tod des Posaunisten fester Bestandteil der Gruppe. Auf seinem Debüt-Album „Stereo Society“ spielen Kevin Hays am Klavier und Bill Stewart am Schlagzeug. Er ist seit 2020 Professor für Jazz-Kontrabass und E-Bass an der Hochschule für Künste Bremen.
Christian Schoenefeldt studierte am Konservatorium Hilversum. Seitdem ist er in verschiedenen Jazzformationen in Europa tätig. Umfangreiche Konzerttätigkeiten sowie zahlreiche CD und Rundfunkproduktionen führten ihn unter anderem nach Süd- und Mittelamerika, Australien, Indien und Japan. Er war mit verschiedenen Ensembles mehrfacher Preisträger beim Jazz Podium Niedersachsen und er unterrichtet unter anderem in Osnabrück, Bremen, Detmold und Oldenburg.

Klaus Mueller – Klavier
Markus Schieferdecker – Bass
Christian Schönefeldt – Schlagzeug

*****

Links zu Klaus Müllers Homepage (englisch), Markus Schieferdecker & Christian Schoenefeldt

& hier geht es direkt zu den Eintrittskarten
Wir freuen uns, wenn Sie uns (auch) auf Instagram & Facebook folgen.

Falls Sie uns darüber hinaus unterstützen wollen, hier die Möglichkeiten, sich einzubringen:
Ihr Beitrag.

Eintritt: 23€, ermäßigt 17€